AGB für die Vermietung von Ferienwohnungen  und Ferienhäusern auf Gut Godderstorf

(Stand 19.11.2016)

 Mathias Krause (Gut Godderstorf 1, 23779 Neukirchen, Telefon 04365-97333) nachstehend “Vermieter” genannt, vermietet dem Gast eine Ferienunterkunft einschließlich sonstiger vereinbarter Leistungen. Der Vertrag wird durch Online-Buchung, Unterschrift oder Erhalt der Anzahlung wirksam.

Die Preise und Leistungen ergeben sich aus der jeweils gültigen Preisliste und umfassen nur die dort bezeichneten Leistungen. Am Anreisetag findet die Schlüsselübergabe ab 14:00 Uhr statt. Für eine abweichende Anreise bedarf es einer Vereinbarungen laut Vertrag. Die Ferienwohnung sind am Abreisetag bis 9.30 Uhr  zu verlassen. An- und Abreisetag werden als ein voller Tag berechnet.

Die Ferienunterkunft darf nur von der vereinbarten Anzahl Erwachsener und Kinder benutzt werden, anderenfalls ist der Vermieter berechtigt, das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen.  Der vereinbarte Mietpreis bezieht sich auf die im Vertrag festgelegte Personenzahl von max. vier  Personen und nur für eine Familie. Werden darüber hinaus die Wohnung von weiteren Personen bewohnt ist pro Person eine Zuschlag von 10 € pro Tag zu zahlen.

Die Ferienunterkunft wird dem Gast persönlich übergeben. Ein Übergabeprotokoll wird erstellt. Bei Abreise ist die Wohnung in einem ordnungsgemäßen sauberen Zustand zurückzugeben. Sollte dies nicht der Fall sein, wird eine Reinigungsgebühr von 100 € erhoben. Der Müll wird von den Mietern aus der Wohnung entfernt. Schäden, die während der Vertragsdauer in der Wohnung und am Inventar entstehen, sind durch den Gast ohne Verschuldensnachweis zu ersetzen.

Die in der Buchungsbestätigung/Mietvertrag des Vermieters genannte Anzahlung in Höhe von 25 % des Gesamtpreises ist sofort nach Buchung auf das angegebene Konto zu zahlen. Die Restzahlung von 75 % des Gesamtpreises ist spätestens 4 Wochen vor Anreise zu leisten. Bei Buchungen innerhalb 4 Wochen vor Anreise, ist die Gesamtzahlung sofort nach Vertragsschluss fällig. Bei verspäteter Anreise bzw. vorzeitiger Abreise ist der volle Mietpreis zu zahlen. Der Vermieter bitte bei erkennbarer Verspätung sofort telefonisch informieren!

Konto: Sparkasse Ostholstein  IBAN:DE49 21352240 0051007110  BIC NOLADE21HOL

Der Gast kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung in schriftlicher Form mit Unterschrift beim Vermieter. Tritt der Gast vom Vertrag zurück oder reist er - ohne vom Vertrag zurückzutreten - nicht an, so kann der Vermieter angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und seine Aufwendungen verlangen. Gelingt eine Ersatzvermietung, so erhält der Mieter seine Zahlungen abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 % der Mietsumme zurück. Andernfalls hat der Vermieter Anspruch auf 100 % des gesamten Mietpreises. Es wird dem Mieter ausdrücklich empfohlen, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen.

Der Vermieter kann in Fällen höherer Gewalt und bei sonstigen Leistungserschwernissen dem Gast eine gleichwertige Ferienunterkunft zuweisen oder den Vertrag fristlos kündigen. Bei Kündigung des Vertrages hat der Gast Anspruch auf anteilige Erstattung des gezahlten Betrages. Evtl. weitere Ansprüche des Gastes sind ausgeschlossen. Bei Ausfall von vertraglichen Nebenleistungen kann der Gast den Vertrag nicht kündigen, sondern lediglich entsprechende Rückzahlungen verlangen.

Im Rahmen des Vertragsverhältnisses ist die an Ort und Stelle ausgehängte Hausordnung zu beachten. Haustiere, insbesondere Hunde, dürfen nur nach vorheriger Anmeldung mitgebracht werden. 1 x Bettwäsche und 1 x Duschtuch / Handtuch sind im Preis enthalten. Die Handtücher und die Wolldecken sind nur innerhalb der Ferienunterkunft zu benutzen. Geschirrtücher sind nicht inklusive.

Die Haftung des Vermieters beschränkt sich, gleich aus welchem Rechtsgrund, der Höhe nach auf den Buchungsbetrag. Mündliche Abreden bedürfen zur Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung des Vermieters.

Sollte ein Teil des Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein, so wird die Rechtswirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Für die Rechtsbeziehungen ist deutsches Recht gültig.  Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. Als Gerichtsstand gilt Oldenburg in Holstein als vereinbart.